Oktober 2016

 

Sat Nam liebe Yoginis und Yogis

 

am heutigen Erntedankfest.

 

Macht sich darüber überhaupt noch jemand Gedanken? Erntedank, wo es heutzutage doch fast alles zu jeder Zeit zu kaufen gibt. Dank Bio-Boom, spirituellem Gärtnern der Marke Eigenanbau und Urban Gardening in Nachbarsgemeinschaft machen sich zum Glück wieder viel mehr Menschen Gedanken woher unser Essen kommt, was wann wächst... Kurse in Bäume schneiden sind längst so ausgebucht wie Blumen binden, in Zürichs Quartieren gibt es Mietbeete und Erntestationen und für Berlin gibt es sogar eine Website, welche die öffentlichen Bäume der Stadt aufzeigt, die für die Allgemeinheit zur Ernte bereitstehen. Doch vieles nehmen wir trotzdem immer noch als selbstverständlich.

 

Dazu meine eigene Ernte-Dank-Erfahrung: Mein Garten hat mir dieses Jahr zunächst die kalte Schulter gezeigt. Nach einer super Ernte im letzten Jahr war ich so (über)motiviert, dass ich es zu Beginn übertrieben habe. Zu früh gepflanzt, zu viel gegossen, unterm Strich zu viel gekümmert – das Ergebnis war gleich Null. Als ich nach den Ferien zurückgekommen bin, war ich überrascht, dass, siehe da, auf einmal einiges erntereif war, obwohl ich "nichts" getan hatte. Es ist das gewachsen was wachsen wollte, die Erdbeeren wurden dieses Jahr nicht wirklich was, dafür ist der Birnbaum übervoll. Nachdem ich letztes Jahr nicht mehr wusste wohin mit all den Zucchetti bin ich heute wieder so dankbar für jede Mini-Aubergine, die ich ernten darf und jede krumme Birne am Baum finde ich wunderschön. Also Lessons learnt: weniger ist oftmals eindeutig mehr und mit Entspannung geht`s wohl doch am besten. (M)ein Garten, (m)ein Lehrer, der mich dieses Jahr wirklich gelehrt hat demütig zu sein und dankbar das anzunehmen was kommt!

 
Wofür bist Du heute besonders dankbar?

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Ernten, Danken und Festen!
Chandra Kaur für 3ho

 

Amma in Winterthur
Vom 21.-23. Oktober ist Amma in den Eulachhallen in Winterthur.
Information zum Yatra in Indien
Folgendes Schreiben hat uns erreicht zum Dezember-Yatra in Indien, welches wir gerne weitergeben. Hier findest Du mehr Informationen zum Event.

 

Events