Sadhana

Die königliche Praxis

Sadhana ist die tägliche Morgenmeditation. In den Stunden vor Sonnenaufgang wird das Japji (der Gesang der Seele) rezitiert, Yogaübungen ausgeführt und sieben Mantren für das Wassermannzeitalter gesungen.

 

Ablauf

Morgengebet: Jap Ji Sahib - eine Meditation für die Seele

 

Kriyas: Kundalini Yoga Übungsreihe zur körperlichen Vorbereitung auf den Tag mit Ausrichtung auf Atmung, Nerven, Drüsen und Wirbelsäule.

 

Tiefenentspannung: Du gibst den freigesetzten Kräften Zeit zu zirkulieren und sich zu integrieren.

 

Mantren: Durch das Singen von Mantren erhöht der Übende das Bewusstseins und erfährt sich als Teil der kosmischen Wahrheit. Er verbindet sich mit seiner Essenz. Diese hilft, den Tag ruhig und gelassen und in Verbindung mit dem Wesentlichen zu leben.

 

Sadhana in der Schweiz gibt es u.a. in Basel, Bern, Zürich und der Zentralschweiz. Für ein Sadhana in Deiner Nähe schaue bitte in der Rubrik LehrerInnen in Deiner Region.

 

Global Sadhana ist eine Initiative von Spirit Voyage: Auf der ganzen Welt praktizieren Kundalini Yoginis und Yogis 40 Tage lang zusammen ein Sadhana. Mehr Infos dazu, mit genauer Anleitung des jeweiligen Mantras auf folgender Website

 

Ihr habt nur einen einzigen Freund - Euch selbst und Eure Disziplin, die Euch alles geben wird, was Ihr braucht.

(Yogi Bhajan)